Aktivitäten

 

2012-2013

EU Programm CultTour: Das Gartenkulturerbe als Schwerpunkt für eine nachhaltige Tourismusentwicklung

Im Rahmen des südosteuropäischen Programms CultTour fanden die ersten gemeinsamen Aktivitäten statt: „Kick off meeting“ in Freck, das Projektpartnertreffen an der Hochschule IMC in Krems, sowie Besichtigung beispielhafter Projekte, wie Schloss Schönbrunn in Wien und Schloss Hof.

Im Mai dieses Jahres erfolgte das dritte Projektpartnertreffen in der Partnerstadt Veliko Tarnovo in Bulgarien.

Die ersten Schritte zur Untersuchung historischer Gartentypen und Traditionen, sowie zu den rechtlichen und administrativen Grundlagen zur Sicherung des Gartenkulturerbes wurden für Rumänien gemeinsam mit der Brukenthalstiftung, der Technischen Universität Berlin und der Universität für Bodenkultur Wien durchgeführt.

Mit Hilfe der europäischen und staatlichen Finanzierung aus dem Projekt CultTour konnte die Machbarkeitsstudie für die große Orangerie erstellt und die Sanierung durch einen privaten Partner bereits umgesetzt werden.

Neue Partner:

Seit 2012 ist die Stiftung mit einer privaten Firma eine strategische Partnerschaft eingegangen mit dem Ziel , das Ensemble für die Öffentlichkeit und den Tourismus wieder interessant und zugänglich zu machen. So wurde die große Orangerie teilweise saniert, ein Restaurant und ein Festsaal eingerichtet, sowie weitere neue Gästezimmer ausgebaut.